Work / Design

Weinkeller, Bolligen

 

Für eine optimale Weinlagerung ist eine klimatisierte Umgebung unerlässlich. Das in Bolligen gelegene, moderne Wohnhaus, verlangt nach einem Ort exklusiv für die Lagerung von Weinraritäten.

Da sich kein existierender Raum zur Umnutzung als Weinkeller anbietet, wird eine offene Vorzone, gelegen zwischen Garage und Treppenaufgang, für das Vorhaben genutzt. Aus dieser vorgefundenen, räumlichen Situation, entsteht die Idee eines freistehenden, solitären Kubus. In das grosszügige Wohnhaus wird ein kleines, autonomes Weinhaus gestellt.

Formal lehnt sich die Weinbox an eine normierte Weinkiste an. Als XL-Version aus Fichtenholz, wird diese begehbar gemacht.

Die Lagerkapazität beinhaltet ca. 680 Einzelflaschen auf Metallvollauszügen. Viva!


Leistungen: Konzept, Bauprojekt, Ausführungsplanung, Bauleitung

Bauherrschaft: Privat, Bolligen
Ausführung: Roduner & Schweizer GmbH, Hosenruck
Klimatisierung: Goetz AG, Interlaken


 

NÄCHSTES PROJEKT ⟩